Agrarmarktordnung

Agrarmarktordnung f POL, WIWI agricultural market organization (EU, Euphemismus, setzt den Markt und seine Allokationsmechanismen außer Kraft)
* * *
f <Pol, Vw> EU agricultural market organization (Euphemismus, setzt den Markt und seine Allokationsmechanismen außer Kraft)

Business german-english dictionary. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agrarmarktordnung — Marktordnungen für Agrarprodukte sind ein zentrales Instrument der Agrarpolitik der Europäischen Union (EU) für den gemeinsamen Agrarmarkt. Marktordnungen sind für nahezu jedes Agrarprodukt vom Getreide über Wein, Zucker bis hin zu Bananen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eigenmittel der Europäischen Gemeinschaften — Nach Artikel 269 des EG Vertrags bzw. Artikel 173 des Euratom Vertrags ist der Haushalt von EG (einschließlich EU im engeren Sinne, vgl. Artikel 28 des EU Vertrags) und …   Deutsch Wikipedia

  • Exportbeihilfe — Exportsubventionen sind staatliche Leistungen für Warenexporte, um sonst nicht konkurrenzfähige Waren auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähig zu machen. Es handelt sich um ein Außenhandelsinstrument. Im Zusammenhang mit den Exportsubventionen der EU… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehrwertsteuer-Eigenmittel — Nach Artikel 269 des EG Vertrags bzw. Artikel 173 des Euratom Vertrags ist der Haushalt von EG (einschließlich EU im engeren Sinne, vgl. Artikel 28 des EU Vertrags) und …   Deutsch Wikipedia

  • Milchkontigentierung — Im Jahre 1984 führte die damalige Europäische Gemeinschaft (EG) eine Quotenregelung ein, um die Milchproduktion in den Mitgliedstaaten zu beschränken. Grundlage für die Zuteilung der Milchreferenzmenge, auch Milchquote oder Milchkontingent… …   Deutsch Wikipedia

  • Milchkontingent — Im Jahre 1984 führte die damalige Europäische Gemeinschaft (EG) eine Quotenregelung ein, um die Milchproduktion in den Mitgliedstaaten zu beschränken. Grundlage für die Zuteilung der Milchreferenzmenge, auch Milchquote oder Milchkontingent… …   Deutsch Wikipedia

  • Milchreferenzmenge — Im Jahre 1984 führte die damalige Europäische Gemeinschaft (EG) eine Quotenregelung ein, um die Milchproduktion in den Mitgliedstaaten zu beschränken. Grundlage für die Zuteilung der Milchreferenzmenge, auch Milchquote oder Milchkontingent… …   Deutsch Wikipedia

  • MwSt.-Eigenmittel — Nach Artikel 269 des EG Vertrags bzw. Artikel 173 des Euratom Vertrags ist der Haushalt von EG (einschließlich EU im engeren Sinne, vgl. Artikel 28 des EU Vertrags) und …   Deutsch Wikipedia

  • Neoimperialismus — Neokolonialismus ist eine kritische Bezeichnung für das internationale kapitalistische Wirtschaftssystem in Bezug auf das Verhältnis zwischen den Ländern und Konzernen der so genannten „Ersten Welt“ und der „Dritten Welt“ nach Auflösung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Neokolonialistisch — Neokolonialismus ist eine kritische Bezeichnung für das internationale kapitalistische Wirtschaftssystem in Bezug auf das Verhältnis zwischen den Ländern und Konzernen der so genannten „Ersten Welt“ und der „Dritten Welt“ nach Auflösung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Zusatzabgabenverordnung zur Milchquote — Im Jahre 1984 führte die damalige Europäische Gemeinschaft (EG) eine Quotenregelung ein, um die Milchproduktion in den Mitgliedstaaten zu beschränken. Grundlage für die Zuteilung der Milchreferenzmenge, auch Milchquote oder Milchkontingent… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.